Gemeinsam in einem Boot

Firmung für 21 Jugendliche trotz Corona

Für den diesjährigen Firmjahrgang lief in der Vorbereitung einiges anders als sonst. Covid 19 und der lock-down im März forderten Flexibilität und Improvisationstalent der Teamer und Teamerinnen wie auch der Firmlinge. Schließlich gab Hildesheim grünes Licht...

Die Firmvorbereitung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Wir sitzen alle in einem Boot“. Im Februar starteten wir mit einem gemeinsamen Kennenlernwochenende im Harz. Von Freitag bis Sonntag verbrachten wir unsere Zeit mit Kennenlernübungen, gemeinsamem Kochen, gemeinsamem Beten und Innehalten aber auch mit Spiel und Spaß. Ein erfolgreiches Wochenende ging für die zusammengewachsene Gruppe zu Ende.

Im März wurde deutlich, dass Corona auch vor der Firmvorbereitung keinen Halt machen würde. Die geplante gemeinsame Karwoche musste leider ausfallen. Es blieb ungewiss, ob eine Firmung im Jahr 2020 überhaupt stattfinden würde, sodass auch alle weiteren Termine ausfielen. Im Sommer gab das Bistum Hildesheim dann die Erlaubnis, die Feier im September stattfinden zu lassen.

Die Firmbewerber und Firmbewerberinnen entschieden sich zum größten Teil dafür, die angefangene Firmvorbereitung fortzusetzen, um am 20. September das Sakrament der Firmung empfangen zu können. Das hieß für die weitere Vorbereitung, dass es eine „Kompaktfirmvorbereitung“ geben musste. Wir trafen uns Anfang September zu einem weiteren und auch letzten Wochenende, dieses Mal unter ganz anderen Voraussetzungen: im großen Saal von St. Michael mit viel Abstand, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und ohne Übernachtungen. Die Themen blieben aber gleich: Sakramente, Firmung und Heiliger Geist. Die Firmbewerber und Firmbewerberinnen lernten die Sakramente vertieft kennen und machten Werbung für den oft vergessenen Heiligen Geist und seine Gaben. In diesem Zusammenhang haben die Jugendlichen sich kreativ ausgelebt und unter anderem Gedichte geschrieben, die ihre Erfahrung mit der Vorbereitung beschreiben.

Diese sind an anderer Stelle

 auf unserer Homepage zu finden (Datei zum Download).

Am 20. September war dann der ersehnte Tag da. Die 21 Jugendlichen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und bei strahlendem Wetter gefirmt.

Wir Teamerinnen und Teamer wünschen den frisch gefirmten jungen Menschen alles Gute und Gottes größten Segen für ihre weitere Zukunft als selbstbestimmte starke Christinnen und Christen.

Das Sakrament der Firmung empfingen: Antonia Högemann, Brayn Cordes, Celina Kahl, David Dani Matic, Eric Morawiec, Ernest Blaszczyk, Jan Buczma, Julian Max, Lennart Rudnicki, Luisa Rudnicki, Marcel Drosdz, Michaela Malcharek, Noelle Wajdzik, Oskar Kielbratowski, Patricia Wenzel, Rike Düren, Sebastian Schiwon, Steve Jason Behrens, Tim Düren, Tymon Siemianowski, Veronique Morinovic.   (ew)