Katholischer Deutscher Frauenbund

Der KDFB ist aus der Frauenbewegung hervorgegangen, um die Interessen katholischer Frauen zu vertreten und in der Gesellschaft einzufordern. Wir sind auch nach 110 Jahren noch eine wertorientierte, religiös motivierte Interessenvertretung, um in Gesellschaft und Kirche mitzuwirken, in der Frauen und Männer partnerschaftlich zusammen leben und Verantwortung tragen für die Zukunft einer friedlicheren, gerechteren und für alle lebenswerten Welt. Der KDFB ist national und weltweit gut vernetzt. Neben ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Kirche und bei Veranstaltungen (Einkehrtag, Erntedank, Wallfahrt, Adventsfeier) treffen wir uns auch zu vielen geselligen Veranstaltungen, wie z. B. Frauenkarneval, gemeinsamen Ausflügen und Grillen. Gegründet wurde unser Zweigverein am 8. Juni 1948 in der St. Michael-Kirche und startete mit 244 engagierten Mitgliedern in ein Vereinsleben, das über die Jahrzehnte vielen Frauen Halt und ein geschwisterliches Miteinander in christlicher Gesinnung gab. Über die Jahre entstand so eine Gemeinschaft von Frauen jeden Alters, die das Gemeindeleben in unserem kirchlichen Umfeld prägte und nun einem festen Platz in Kirche und Gesellschaft einnimmt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns oder kommen Sie einfach vorbei! Wir treffen uns einmal im Monat (Donnerstagnachmittag) im "Haus der Familie" an der Salderschen Straße 1-3

Kontakt
Elfi Stefany
  • Email: elfi.stefany@web.de
  • Tel.: 053 41 - 15872
Sibylle Schulz
  • Tel.: 053 41 - 423 27